StartTV-Serien„Quiet on Set“ wird um eine neue Folge erweitert: „Breaking the Silence“

Unsere neuesten Artikel

„Quiet on Set“ wird um eine neue Folge erweitert: „Breaking the Silence“

Wenn „Quiet on Set“ von ID heute in Ihrer Chronik mehr Aufsehen erregt als sonst, liegt das daran, dass Investigation Discovery eine fünfte Folge bestellt hat. In der neuen Folge mit dem Titel „Breaking the Silence“ werden erneut „ehemalige Nickelodeon-Kinderstars aus den frühen 2000er Jahren“ zu sehen sein, darunter Drake Bell.

„Quiet on Set: The Dark Side of Kids TV“ untersuchte die „giftige und gefährliche Kultur hinter einigen der berühmtesten Kinderfernsehshows der späten 1990er und frühen 2000er Jahre“ und berücksichtigte Vorwürfe von Missbrauch, Sexismus und Rassismus. Die Serie, die auf Max zum Streamen verfügbar war, explodierte im Internet.

Bell war bereits zuvor an der Serie beteiligt, so wie sie ursprünglich konzipiert und produziert wurde, ebenso wie die „All That“-Darsteller Giovonnie Samuels und Bryan Hearne (sowie Hearnes Mutter). Zu ihnen allen gesellt sich in der nächsten Folge noch ein weiterer “ Das alles „ Schauspieler: Shane Lyons.

Soledad O’Brien wird das „Breaking the Silence“-Gespräch leiten, das unter anderem darauf abzielt, „zu diskutieren, wohin die Branche von hier aus gehen kann“. Alison Foreman von IndieWire hat eine weitere interessante Frage zur Diskussion: „Ist es im Namen der Offenlegung und Auseinandersetzung mit anstößigem Material in Ordnung, es noch einmal auszustrahlen – selbst als Teil einer Dokumentation?“

In „Quiet on Set“ teilte Bell zum ersten Mal öffentlich die Misshandlungen mit, die er durch Brian Peck erlitten hatte, seinen ehemaligen Dialogtrainer, der 2004 wegen Verbrechen gegen Bell verurteilt und zur Registrierung als Sexualstraftäter verurteilt wurde.

„Mit „Breaking the Silence“ tauchen wir tiefer in die entscheidenden Gespräche ein, die die Dokumentationen ausgelöst haben, und untersuchen die verbleibenden Fragen, die sich daraus ergeben, um einen tieferen Einblick in die mutigen Stimmen zu geben, die sich bereits zuvor zu Wort gemeldet haben, und diejenigen, die sich zu neuen Stimmen äußern. „, sagte Jason Sarlanis, Präsident des Linear- und Streaming-Geschäfts von TNT, TBS, TruTV, ID und HLN.

Die Folge „Breaking the Silence“ wird am Sonntag, den 7. April um 8/7 Uhr auf ID ausgestrahlt. Die ursprüngliche vierteilige Serie wurde erstmals am Sonntag, dem 17. März, uraufgeführt.

Die Dokumentation „Quiet on Set“ „lüftete den Vorhang für ein vom Schöpfer Dan Schneider aufgebautes Imperium, das einen unbestreitbaren Einfluss auf die Populärkultur hatte“, heißt es in der Inhaltsangabe. Die Serie „zeichnet ein Muster groben, emotional und verbal missbräuchlichen und manipulativen Verhaltens auf, das sich über mehrere Jahrzehnte erstreckt und Geschichten von Kinderräubern am Set erzählt.“ Warner Bros. Laut Discovery wurde die Serie von mehr als 16 Millionen Zuschauern gesehen (mindestens zwei Minuten im Streaming und eine Minute im linearen Modus).

„Quiet on Set: The Dark Side of Kids TV“ wird von Mary Robertson und Emma Schwartz inszeniert und von Maxine Productions und Sony Pictures Television – Nonfiction in Zusammenarbeit mit Business Insider produziert.

Neueste Veröffentlichungen

Nicht verpassen