StartTV-SerienDas Ende von The Art of Love (2024) erklärt

Unsere neuesten Artikel

Das Ende von The Art of Love (2024) erklärt

Mit einem Ende, das direkt ins Herz der Willen-sie-wollen-nicht-sie-Dynamik geht, die den meisten Liebesromanen zugrunde liegt, Die Kunst der Liebe (2024) ist ein türkischer Raubfilm über die Interpol-Agentin Alin, die versucht, einen erfahrenen Kunstdieb zu fangen, der es auf Museen und Galerien in ganz Europa abgesehen hat. Als sie herausfindet, dass der Täter ihr Ex, der Milliardär Güney, ist, lässt Alin ihre Liebesbeziehung wieder aufleben, um Beweise gegen ihn zu sammeln. Am Ende muss Alin entscheiden, ob sie ihre Beziehung zu Güney wirklich fortsetzen oder ihn wegen Seriendiebstahls ins Gefängnis schicken will.

Das Ende der Kunst der Liebe erklärt

Der letzte Akt wird zu einem echten Raubüberfallfilm, als Güney beschließt, den Verbrecherboss Faysal auszurauben. Auf einer Party lud Faysal Alin und Güney ein, sich seine hochsichere private Kunstsammlung voller gestohlener Waren anzusehen. Faysals Safe ist mit Gesichtserkennung und Sprachaktivierung erstklassig ausgestattet, daher ist es keine Überraschung, dass Güney darin die perfekte Herausforderung für sein kleines Diebesteam sah.

Güney geht zu Faysals Safe und verschafft sich mithilfe eines Diktiergeräts und eines KI-generierten 3D-Hologramms (ja, wirklich) Zugang. Das einzige Problem ist, dass Faysal genau diesen Moment gewählt hat, um eine junge Frau mit seiner großen … ähm … Kunstsammlung zu beeindrucken. Güney ignoriert den Rat seines Hackers und setzt den Einbruch fort, in der Hoffnung, im Safe ein Versteck zu finden, bevor Faysal ihn erwischt.

Warum hat Faisal Güney nicht im Safe erwischt?

Gerade als Faysal seine zweite sichere Tür öffnen und Güney auf frischer Tat ertappen will, dreht sich der Gangsterboss unerwartet um und geht. Der Grund für seine Planänderung ist Alin, die vom Sicherheitsdienst angehalten wurde, als sie versuchte, in das Grundstück einzubrechen. Sie erzählt Faysal, dass sie bei Interpol ist und versucht ihn vor Güneys geplantem Flug zu warnen, aber es ist zu spät.

Nachdem er Güneys charakteristischen Stein gefunden hat, wird der wütende Faysal gewalttätig und bedroht Alin. Glücklicherweise kommt ihr Partner gerade rechtzeitig mit anderen Polizisten, um sie aus dem Haus zu holen.

Als Alin am nächsten Tag aufwacht, findet sie Faysal bereits in ihrer Wohnung vor. Er hat die Einzelheiten seiner Ermittlungen eingesehen und weiß nun, dass es Güney war, der es gewagt hat, ihn zu bestehlen.

Alin erreicht Güneys Gebäude, um ihn ein paar Sekunden vor dem Auftauchen von Faysal und seinen Handlangern zu warnen.

Wo war Güney, als er sechs Monate lang verschwand?

Als Alin zu Güneys Wohnung eilt, um ihr die Wahrheit zu sagen, verrät er, dass er bereits wusste, dass sie eine Interpol-Agentin war. Laut Güney hatte er geplant, dass sie gegen ihn ermittelt und versucht, ihn in eine Falle zu locken, um ihre Liebesbeziehung wieder aufleben zu lassen. Und als Güney für sechs Monate verschwand und ihr das Herz brach, saß er tatsächlich wegen Kunstdiebstahls in einem mexikanischen Gefängnis.

Als der gefährliche Verbrecherboss auf Güneys Wohnung zusteuert, nimmt unser Lieblings-Milliardärs-Kunstdieb Alins Hand und führt sie auf das Dach. Die beiden fliegen mit Güneys Helikopter in den Sonnenuntergang.

Warum arbeitet der gutaussehende Milliardär Güney unerkannt als Kunstdieb?

Das Paar erreicht Güneys Hütte im Wald, wo er alle seine gestohlenen Kunstwerke aufbewahrt. An diesem Punkt stellt Alin endlich die Frage, die uns alle den größten Teil des Films beschäftigt hat: „Warum?“ »

Laut Güney begann er mit dem Stehlen, weil sein Großvater, ein talentierter, aber wenig bekannter Maler, ihm die Liebe zur Kunst eingeflößt hatte. Aber was noch wichtiger ist, weil er ein trauriger, gelangweilter Milliardär ist. Als sie sich zum ersten Mal trafen, bemerkte Alin, wie stark der Wert der Mona Lisa nach dem Diebstahl gestiegen war, und so kam Güney auf die Idee, das Gleiche auch für andere Kunstwerke zu tun.

Sobald Güney seine Leidensgeschichten beendet hat, greifen Faisals Männer die Hütte an. Aus irgendeinem Grund findet Güney die Situation ziemlich amüsant. Dennoch nimmt Alin die Sache selbst in die Hand und die beiden Männer entkommen, bevor die Männer des Verbrecherbosses eindringen können.

Nach einer kurzen Verfolgungsjagd finden sich Güney und Alin am Rande eines Sees wieder. Seltsamerweise ist Güney, während Faysal eine Waffe an seinen Kopf hält, mehr daran interessiert, Alin dazu zu bringen, zuzugeben, dass sie ihn immer noch liebt.

Wie endet The Art of Love (2024)? Wie überleben Güney und Alin Faysals Angriff?

Es stellt sich heraus, dass Güneys Wahnsinn Methode hat. Als er in Faysals Safe einbrach, sammelte er Beweise aus der gestohlenen Kunstsammlung des Verbrecherboss und übergab sie Ozan, Alins Interpol-Partner. Gerade als Faysal Güney das Gehirn rauspusten wollte, trafen Ozan und mehrere Interpol-Agenten ein, um den begehrten Verbrecherboss zu verhaften.

Während Faysal sicher mit Handschellen gefesselt ist, muss Alin entscheiden, was sie mit seinem milliardenschweren Dieb machen soll. Natürlich beschließt sie, ihn nicht anzuzeigen, sagt ihm, dass sie ihn liebt, und die beiden küssen sich.

Was halten Sie vom Ende von Art of Love (2024)? Kommentare unten.

VERWANDT:

Neueste Veröffentlichungen

Nicht verpassen